Botschafter Heimat.Bayern

Im Rahmen des „Zukunftsdialogs Heimat.Bayern“ verraten bekannte Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Fernsehen, Wirtschaft, Sport und Kirche ihr ganz persönliches Heimatverständnis. Sie werden als Botschafter Heimat.Bayern ausgezeichnet.

Logo Heimatbotschafter
Markus Wasmeier

Markus Wasmeier

Heimat ist für mich kein bestimmter Ort, sondern ein Gefühl. Heimat ist da, wo man sich am wohlsten fühlt! Für mich persönlich gehören dazu vor allem Familie, Freunde, die bayerische Kultur und Traditionen. Aber auch die Berge, Wasser und die vier Jahreszeiten, die alle einen besonderen Reiz bieten. Mit dem Markus Wasmeier Freilichtmuseum möchte ich ein Stück Heimat - Kultur und Traditionen - erhalten.

Videobotschaft von Markus Wasmeier

Äbtissin M. Laetitia Fech

Äbtissin M. Laetitia Fech

  1. „HEIMAT“ ist für mich, wo ich geboren wurde (meine Familie und meine Freunde).
  2. Meine „WAHLHEIMAT“ wo ich heute im Stiftland/Oberpfalz als „Lover of the Place“ und Zisterzienserin der Abtei Waldsassen mein Gelübde der „STABILITAS“ - das Versprechen hier zu bleiben bis zum Tod- seit fast 27 Jahren als 4. Äbtissin lebe.
  3. Meine „HIMMLISCHE HEIMAT“ auf die hin ich als Ordensfrau in geistlicher Sehnsucht lebe, bis ich in meiner Todesstunde in die Ewigkeit gehen werde - wo ich glaube - endlich in meiner wirklichen HEIMAT anzukommen.

Videobotschaft von Äbtissin M. Laetitia Fech

Toni Lauerer

Toni Lauerer

HEIMAT - wichtiger denn je

In einer digitalen, globalen und komplizierten Welt brauchen wir Orientierungspunkte, die uns Halt geben! Für mich ist einer der wichtigsten die Heimat. Das kann ein Haus sein, eine Straße, eine Landschaft, ein Verein, eine Firma und vieles mehr.
Heimat ist für mich da, wo man mich kennt und sein lässt, wie ich bin, wo ich niemandem etwas vormachen muss. Ganz banal und etwas ironisch ausgedrückt: Heimat ist, wenn ich im Wirtshaus nichts bestellen muss, weil der Wirt eh weiß, was mir schmeckt!

Videobotschaft von Toni Lauerer

Centa Theobald

Centa Theobald

„Heimat“

  • ist da, wo ich Vertrautes spüre und mein Herz aufgeht.
  • sind Menschen, Häuser, Landschaft, Brauchtum, Kultur und Töne.
  • ist dort, wo meine Familie ist.
  • ist der Ort, an dem ich immer willkommen bin, wo ich verstehe und verstanden werde.

Im Dialekt:
„Hoimat“ isch it bloß a Wort,
„Hoimat“ isch a ganz bsondrar Ort,
„Hoimat“ isch und des weiß i gwies,
a Stuck vom Paradies.

Videobotschaft von Centa Theobald

Vinzenz Geiger
Foto: Dominik Berchtold

Vinzenz Geiger

Heimat ist für mich mein Geburtsort Oberstdorf. Hier bin ich tief verwurzelt. Denn Heimat ist nicht nur ein Ort, sondern auch ein bestimmtes Gefühl von Heimkommen. Gerade als Leistungssportler, der viel unterwegs ist, schätze ich es, zu Hause zu sein, um Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Was gibt es Schöneres, als gemeinsam in den Bergen unterwegs zu sein und danach eine Brotzeit zu genießen? Es sind oft die kleinen Dinge, die Heimat bedeuten und sie so wertvoll machen.

Django Asül
Foto: Dirk Beichert

Django Asül

Heimat ist da, wo man die Leute versteht und verstanden wird. Das ist nicht nur auf die Sprache bezogen, sondern vor allem das Denken und Fühlen. Heimat ist, wenn das Gewohnte nicht zum Trott wird, sondern zum Selbstverständlichen im wahrsten Sinne des Wortes. Heimat ist da, wo man sich nicht erklären muss und nichts erklärt kriegen muss.
Heimat ist da, wo man sich nicht fragen muss: Was ist eigentlich Heimat?

Videobotschaft von Django Asül

Uschi Glas

Uschi Glas

Meine Heimat ist in Bayern, ich wurde in Landau a.d. Isar geboren, habe da meine Kindheit verbracht, bin zur Schule gegangen und habe in der Isar schwimmen gelernt. Später ging ich nach München um meinen Traumberuf ergreifen zu können und auch in München fühle ich mich daheim, auch hier begleitet mich „meine“ Isar.
Durch meinen Beruf bin ich viel in der Welt herumgekommen, das war aufregend und schön. Aber heim zu kommen, das hat mir immer diese Wärme und Geborgenheit vermittelt. Und das gibt mir bis heute ein Glücksgefühl und das verstehe ich unter Heimat.

Barbara Stamm

Barbara Stamm

Heimat ist für mich nicht nur ein Wirtschaftsraum, ein Wohnort oder ein Bekanntenkreis, Heimat ist auch ein Gefühl! In diesen Zeiten, in denen ein furchtbarer Krieg mitten in Europa herrscht und viele Menschen aus ihrer Heimat flüchten müssen, wird uns allen bewusst, welchen hohen Stellenwert ein Ort für uns hat, an dem wir uns sicher und wohl fühlen. Ich bin stolz und dankbar, dass wir so vielen Geflüchteten in Bayern eine Heimat auf Zeit geben.

Videobotschaft von Barbara Stamm

Dr. Elisabeth Müller

Dr. Elisabeth Müller

Aufgewachsen bin ich damit, dass für meinen Vater Heimat das Land war, in dem er groß geworden war und was „pays natale“, „tara natala“ oder das altdeutsche „Heimoti“ beschreibt. Für ihn war es aber immer auch mit Emotionen verknüpft und mit Lebensart. Für mich war Heimat zunächst ein verschrobener, altertümlicher Begriff. Heute, von Norddeutschland nach Franken umgezogen, ist Heimat sowohl der Norden als auch die Rhön, mit Landschaft, Freundschaften, Lebensart, Kultur. Damit ist Heimat eine Mischung aus dem, wo ich herkomme und dem wo ich angekommen bin, keine emotionslose geographische Beschreibung des Wohn- oder des Geburtsortes sondern etwas Dynamisches, das sowohl die Wurzeln als auch den Lebensmittelpunkt beschreibt.

Videobotschaft von Dr. Elisabeth Müller

Volker Heißmann

Volker Heißmann

„Heimat“
Gerade, weil ich in meinem Beruf so oft unterwegs bin, ist Heimat für mich essenziell wichtig. Heimat - das sind der Fürther Rathausturm, die Kneipen in der Gustavstraße, der Sportpark Ronhof, die Baggers auf der Kärwa und natürlich die Bühne unserer Comödie. Außerdem jeder Ort auf der Welt, an dem ich liebe Menschen treffen, mit ihnen gemütlich plaudern und ein Gläschen Wein trinken kann.

Videobotschaft von Volker Heißmann

Erika Gruber

Erika Gruber

Heimat ist für mich, wo man zuhause ist und wo einer für den anderen da ist.
Sie gibt Sicherheit und Geborgenheit.
Wo man gemeinsam großes bewirken kann.
Wenn es einem schlecht geht, dass man aufgefangen wird.
Heimat ist Freunde zu treffen und glücklich zu sein.
Heimat ist für mich auch: Reines Wasser, klare Luft, und Kultur.
Heimat ist ein Ort, wo man gerne lebt und in unvergesslicher Erinnerung bleibt.

Videobotschaft von Erika Gruber

Christa Kinshofer

Christa Kinshofer

Ganz im Süden Deutschlands erstreckt sich eine der schönsten Regionen des Landes. In den Bayerischen Alpen lockt die Bergwelt mit Schluchten und Wasserfällen, hübschen Bergdörfern und geschichtsträchtigen Schlössern - gekrönt von traumhaften Gipfelaussichten.
Ich liebe meine Bayerische Heimat.

Beatrice Kress

Beatrice Kress

Heimat ist der Ort, an dem ich Wurzeln schlagen möchte, an dem ich leben und arbeiten und sein möchte bis an mein Lebensende. Hier fühle ich mich angenommen und aufgenommen in eine Gemeinschaft, in der kulturelle Eigenart und Vielfalt kein Widerspruch ist. Ich erfahre meine Heimat als Kraftort, als fruchtbaren Lebensraum für Natur, Mensch und Tier und als Nährboden für innovative Ideen und schöpferisches Arbeiten. Meine Heimat gibt mir Raum für freie Entfaltung und gleichzeitig Erdung.

Videobotschaft von Beatrice Kress

Monika Meinel-Hansen

Monika Meinel-Hansen

Heimat ist für mich der Ort, wo mir das Herz aufgeht, ich dazu gehöre und mich sicher fühle. Der Ort an den ich immer zurückkehren möchte. Heimat muss gelebt werden durch Zusammenhalt, Unterstützung & Zusammenarbeit lokaler Unternehmen, Vereine und Institutionen, sowie Pflege und Weiterentwicklung von Traditionen und Brauchtum.
Meine Heimat Oberfranken ist so vielfältig und genussreich. Ich schätze an den Oberfranken ihre Ehrlichkeit, Bodenständigkeit, Bescheidenheit und den angenehmen oberfränkischen Dialekt. Ich liebe unsere Landschaft mit Feldern und Wäldern, den charmanten Städten und Gemeinden. Ich bin stolz auf die vielen Spezialitäten unserer Genusshandwerker mit ihrer gelebten Heimatverbundenheit. Oberfranken ist ein Genuss. Genuss ist Oberfranken.

Videobotschaft von Monika Meinel-Hansen

Horst Hüttel

Horst Hüttel

Heimat bedeutet für mich Freundschaft zu Menschen, mit denen man aufgewachsen ist und Liebe zu Natur und Stadt, in der man groß geworden ist.
Die Welt da draußen kann spannend, inspirierend und schön sein, doch das "Heimatgefühl" wird man in ihr niemals finden ...

Videobotschaft von Horst Hüttel