Volksmusik macht Schule!

Das Projekt

  • Im Rahmen von Schüleraufenthalten in der „Volksmusikakademie in Bayern“ in Freyung soll Kindern und Jugendlichen Wissen über Volksmusik (Singen, Tanzen und Musizieren) und regionale Traditionen kindergerecht durch Musikpädagogen und Fachreferenten vermittelt werden (beispielsweise mit kindergerechten Instrumenten).
  • Unter Berücksichtigung des Lehrplanes der jeweiligen Schularten und Jahrgangsstufen werden ein- bis mehrtägige Schüleraufenthalte in der „Volksmusikakademie in Bayern“ konzipiert und durchgeführt.

Die Ziele

Was wurde bereits erreicht?

Am Projekt haben seit 2021 bereits
  • Insgesamt rund 2.300 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schultypen am Projekt teilgenommen. Die Rückmeldungen auf die Schulaktionen waren durchwegs äußerst positiv.
  • Zahlreiche Klassen coronabedingt 2020 und 2021 über digitale Sing- und Tanzangeboten der „Volksmusikakademie in Bayern“ mitgemacht.

Kindergerechtes Programm
  • In Kleingruppen konnten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit einzelnen Instrumentengruppen (etwa Zupfinstrumente, Blasinstrumente oder Harmonikas) auseinandersetzen.
  • Bei mehrtätigen Aufenthalten wurden verschiedene Ausflüge, Besichtigungen, Führungen oder museumspädagogische Angebote organisiert, um eine größere Bandbreite an regionaler Identität vermitteln zu können.
Nach dem Projektabschluss Ende 2022 wurde „Volksmusik macht Schule!“ zum fest installierten Angebot der „Volksmusikakademie in Bayern“ in Freyung.

Was ist noch geplant?

  • Fortführung im Rahmen des Projekts „Regionale Musik für alle“ des Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e. V. mit Unterstützung des Kulturfonds Bayern (Bildung), des Bezirks Niederbayern und der Stadt Freyung an der „Volksmusikakademie“ in Freyung
Kontakt

Filter: Bildung Kultur Kinder / Jugend Niederbayern

Zurück ...


© 2024 - Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat